Teschner holt Bronze auf DM

In den letzten zwei Wochen fand die Deutsche Meisterschaft in Bad Wildungen statt. Aus unserem Verein an der DM teilgenommen haben auch Stefanie Teschner (Snooker, 9-Ball, 10-Ball), René Elze und Erik Schondorff (Snooker). Nach einer knappen Gruppenphase erreichte Steffi (2. v.l.) als Zweitplatzierte das Viertelfinale. Dort schlug sie ihre Gegnerin mit 2:0 und sicherte sich auch einen Platz im Halbfinale, scheiterte dann jedoch knapp mit einem 1:2 gegen die spätere Deutsche Meisterin. Dennoch ist sie mit ihrer Bronzemedaille hoch zufrieden und kann mit einer Erfahrung mehr der Deutschen Meisterschaft 2016 entgegen treten. Steffi – wir sind Stolz auf dich 🙂

Im Gegensatz zu Steffi, die bereits DM-Erfahrungen sammeln konnte, reiste Erik zum ersten Mal nach Bad Wildungen. Nach zwei herben Niederlagen gegen Friedrichs und dem ehemaligen Maintourprofi Patrick Einsle und einem hart umkämpften, aber verdienten 3:2 Sieg schied Erik als Letzter in seiner Gruppe aus und konnte das Achtelfinale nicht erreichen. Wir hoffen, dass du dazu gelernt und an Selbstvertrauen gewonnen hast. Nächstes Jahr wird’s besser 😉

Auch René Elze tat sich schwer in seiner Gruppe. Nach zwei deutlichen Niederlagen mit 0:3 fand René auch im dritten Spiel nicht zu seiner Form, konnte jedoch hier gegen den Erstbundesligaspieler Metz einen Frame für sich gewinnen. Schlussendlich verlor er jedoch auch dieses Match mit 1:3. René, wir alle können mal schlecht drauf sein. Es kommen wieder die sonnigeren Tage 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.